Angebote zu "Afrikanerin" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Dekofigur  »Afrikanerin Tortuga«, beige, GILDE
75,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: Yourhome
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Dekofigur  »Afrikanerin Tortuga«, GILDE
75,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: Yourhome
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
GILDE Dekofigur »Afrikanerin Tortuga«, afrikani...
75,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: OTTO
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
GILDE Dekofigur »Afrikanerin Tortuga«, afrikani...
97,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: OTTO
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
GILDE Dekofigur »Afrikanerin Tortuga«, afrikani...
75,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die afrikanische Kultur ist faszinierend, formenreich und viel mehr als bloße Dekoration. Die Afrikanerin Tortuga von GILDE entfaltet ihre Wirkung vor allem in kolonial oder minimalistisch eingerichteten Räumen. Detailgetreu trägt sie Ihr Kind auf dem Rücken. Das rote Kopftuch der afrikanische Schmuck und ein Früchtekorb in der Hand so tritt sie als graziöse Afrikanerin Tortuga auf. Eine wunderschöne Dekorationsfigur und das nicht nur für Liebhaber der afrikanischen Kunst.

Anbieter: OTTO
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Das Mädchen, das nicht weinen durfte
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine Afrikanerin erzählt ihre deutsch-deutsche Lebensgeschichte Khadra Sufi wird 1980 in Somalia geboren. Ihre ersten Lebensjahre verbringt sie im Jemen, in Sambia und Saudi-Arabien, bis die Familie 1983 in das damalige Ost-Berlin zieht. Als Diplomatentochter hat Khadra in der ehemaligen DDR nicht nur weiterhin Zugang zur westlichen Welt, sondern alles, was sich ein kleines Mädchen nur wünschen kann: Grosse Villen mit Hauspersonal sind ihr Zuhause, sie begleitet ihren Vater auf Dienstreisen in fremde Länder und in die Botschaften dieser Welt. Im Alter von acht Jahren reist Khadra zum ersten Mal seit ihrer Geburt in ihre Heimat: Die fremde Kultur und Armut Somalias vor Augen, geniesst sie anfangs noch den Luxus einer deutschen Privatschule. Mit Ausbruch des Bürgerkriegs wird die Diplomatenfamilie sämtlicher Privilegien beraubt. Von den Aufständischen quer durchs Land verfolgt, gelingt ihr 1990 die Flucht über Kenia nach Ägypten, ein Jahr später landet die Familie in einem Asylantenheim bei Bonn. Der Verlust des Ansehens, der Absturz in die Armut und das Leben kurz vor der Abschiebung zermürben Khadras Eltern. Als die Familie nach London zieht, beschliesst Khadra, in Deutschland zu bleiben. Sie ist 16 Jahre, mittellos und wohnt in einer umgebauten Garage. Ein Rückschlag jagt den anderen, doch Khadra gibt nicht auf. Sie kämpft dafür, wieder nach oben zu kommen - dorthin, wo sie einst war. Und sie wird belohnt: Aus der Garage ist wieder ein schickes Appartement geworden ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Die letzte Braut
10,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Liebe kennt keine Grenzen. Doch können sich zwei Menschen über Kontinente hinweg verlieben? Wird diese Liebe halten? Trotz allen Anfechtungen? Bernhard, ein junger Missionar in Afrika, sehnt sich nach Geborgenheit und einer Vertrauten. Er ist so allein in der Fremde. In seiner Verzweiflung wendet er sich an seine Missionsgesellschaft und bittet um die Zusendung einer Missionsbraut. Und so reist Maria als letzte Braut in ein fremdes Land, zu einem fremden Mann, in eine fremde Kultur. Alles ist fremd und die Freunde, die Familie weit weg! Bernhard und Maria bekommen 4 Kinder. Die Probleme nehmen zu, sie sehen sich gezwungen nach Deutschland zurück zu kehren. Carmen, die älteste Tochter der Beiden ist ganz Afrikanerin geworden. Sie wehrt sich, nach Deutschland mitzureisen. Was sollen die Eltern tun? Sie ist doch noch so jung. Schafft sie den Sprung mit ihren Eltern in die ihr so fremde Kultur nach Europa? Ein Roman, der das spannende Leben junger Missionare in Afrika nachzeichnet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Das Mädchen, das nicht weinen durfte
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Afrikanerin erzählt ihre deutsch-deutsche Lebensgeschichte Khadra Sufi wird 1980 in Somalia geboren. Ihre ersten Lebensjahre verbringt sie im Jemen, in Sambia und Saudi-Arabien, bis die Familie 1983 in das damalige Ost-Berlin zieht. Als Diplomatentochter hat Khadra in der ehemaligen DDR nicht nur weiterhin Zugang zur westlichen Welt, sondern alles, was sich ein kleines Mädchen nur wünschen kann: Große Villen mit Hauspersonal sind ihr Zuhause, sie begleitet ihren Vater auf Dienstreisen in fremde Länder und in die Botschaften dieser Welt. Im Alter von acht Jahren reist Khadra zum ersten Mal seit ihrer Geburt in ihre Heimat: Die fremde Kultur und Armut Somalias vor Augen, genießt sie anfangs noch den Luxus einer deutschen Privatschule. Mit Ausbruch des Bürgerkriegs wird die Diplomatenfamilie sämtlicher Privilegien beraubt. Von den Aufständischen quer durchs Land verfolgt, gelingt ihr 1990 die Flucht über Kenia nach Ägypten, ein Jahr später landet die Familie in einem Asylantenheim bei Bonn. Der Verlust des Ansehens, der Absturz in die Armut und das Leben kurz vor der Abschiebung zermürben Khadras Eltern. Als die Familie nach London zieht, beschließt Khadra, in Deutschland zu bleiben. Sie ist 16 Jahre, mittellos und wohnt in einer umgebauten Garage. Ein Rückschlag jagt den anderen, doch Khadra gibt nicht auf. Sie kämpft dafür, wieder nach oben zu kommen - dorthin, wo sie einst war. Und sie wird belohnt: Aus der Garage ist wieder ein schickes Appartement geworden ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Die letzte Braut
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe kennt keine Grenzen. Doch können sich zwei Menschen über Kontinente hinweg verlieben? Wird diese Liebe halten? Trotz allen Anfechtungen? Bernhard, ein junger Missionar in Afrika, sehnt sich nach Geborgenheit und einer Vertrauten. Er ist so allein in der Fremde. In seiner Verzweiflung wendet er sich an seine Missionsgesellschaft und bittet um die Zusendung einer Missionsbraut. Und so reist Maria als letzte Braut in ein fremdes Land, zu einem fremden Mann, in eine fremde Kultur. Alles ist fremd und die Freunde, die Familie weit weg! Bernhard und Maria bekommen 4 Kinder. Die Probleme nehmen zu, sie sehen sich gezwungen nach Deutschland zurück zu kehren. Carmen, die älteste Tochter der Beiden ist ganz Afrikanerin geworden. Sie wehrt sich, nach Deutschland mitzureisen. Was sollen die Eltern tun? Sie ist doch noch so jung. Schafft sie den Sprung mit ihren Eltern in die ihr so fremde Kultur nach Europa? Ein Roman, der das spannende Leben junger Missionare in Afrika nachzeichnet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot