Angebote zu "Haring" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Untitled by Keith Haring, mit Rahmen - MADE.com
75,00 € *
zzgl. 10,00 € Versand

Dieses bekannte Werk von Keith Haring erstrahlt in lebhaften Farben und bringt frischen Schwung in dein Zuhause. Ein Klassiker kommt niemals aus der Mode. Das Motiv aus dem Jahr 1982 hat den Wandel der Zeit und Kultur bis heute ueberdauert. Hochwertig gedruckt. Gekonnt gerahmt. Unsere Kunstdrucke erzielen mit minimalem Aufwand eine maximale Wirkung.

Anbieter: Made DE AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Haring-Bruzzichini, Anna Luisa: Wirtschaftsital...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wirtschaftsitalienisch, Titelzusatz: L'italiano dell'economia, Auflage: 3. Auflage von 2010 // 3. grundlegend überarbeitete und aktualisierte Auflage, Autor: Haring-Bruzzichini, Anna Luisa, Verlag: de Gruyter Oldenbourg // De Gruyter Oldenbourg, Sprache: Deutsch // Italienisch, Schlagworte: Italienisch // Fachsprache // Medizin // Fremdsprachen // Wirtschaft // Lexikon // Handbuch // Jahrbuch // Soziologie // SOCIAL SCIENCE // Sociology // General // Gesellschaft und Kultur // allgemein // Volkswirtschaft // Finanzen // Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Wirtschaft // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 576, Gewicht: 949 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Haring
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Keith Haring (1958-1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung.Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag.Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte "Radiant Baby", bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen - Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Haring
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Keith Haring (1958-1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung.Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag.Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte "Radiant Baby", bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen - Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Haring
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Keith Haring (1958-1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung.Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag.Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte "Radiant Baby", bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen - Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Haring
15,30 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Keith Haring (1958–1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung. Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag. Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte „Radiant Baby“, bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen – Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.Keith Haring (1958–1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung. Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag. Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte „Radiant Baby“, bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen – Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Keith Haring
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ob im Kampf gegen AIDS oder Apartheid, als bunt bewegte Werbeträger für Musik und Tanz oder als Ausdruck purer Lebensfreude, Keith Harings farbenfrohe Figuren gehören untrennbar zur Kultur der Achtziger. Mit seiner überragenden Begabung, durch Bilder zu kommunizieren, war Haring für das Entwerfen und Produzieren von Plakaten geradezu prädestiniert. Der Zeitraum seines Schaffens erstreckt sich über weniger als ein Jahrzehnt, aber er füllte diese Zeitspanne mit unbändiger Energie und wirkt damit bis heute nach. Die Texte von Jürgen Döring eröffnen faszinierende Einblicke in Harings Schaffen und gehen auf jedes der brilliant reproduzierten Poster gesondert ein. Ein echtes Grundlagenwerk und zugleich ein überaus lebendiges Panorama der Figurenwelt des New Yorker Künstlers. Ein Muss für Haring-Fans aus aller Welt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Unterrichtsstunde: Wir lassen die Figuren breaken
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Textil, Druck, Werken, Note: 1,7, , 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: HipHop ist eine der weit verbreiteten Jugendkulturen unserer Zeit. Die populärsten Musiksender im deutschen Fernsehen bestätigen diese Behauptung, indem sie die Musik, ihre Stars und auch die dazugehörende Mode ständig präsentieren. Durch diese Vermarktung entwickelte sich die HipHop-Kultur zur Massenkultur. Heute identifizieren sich viele Jugendliche und auch junge Erwachsene mit ihr. Die Präsenz dieser Jugendkultur im Leben der Schülerinnen und Schüler ist unumstritten. Deshalb erschien mir wichtig, diese Kultur gemeinsam mit der Lerngruppe zu durchleuchten. Ich habe mich entschieden, der Reihe zwei Schwerpunkte zu geben: HipHop und Filzen. Die Lerngruppe hatte, wie oben beschrieben, seit der fünften Klasse keinen Textilgestaltungsunterricht. Ihr fehlt also wichtiges Grundwissen über das Fach und Handwerkszeug, um mit den Inhalten des Faches umzugehen. Um eine fruchtbare Zusammenarbeit zu ermöglichen und um entsprechende Ergebnisse erzielen zu können, entschied ich mich, das motivierende Thema HipHop mit der Technik des Trockenfilzens zu verbinden. Hierbei empfiehlt es sich, gerade Keith Haring als bedeutenden Graffiti-Künstler heranzuziehen. Die Schülerinnen kennen Haring und seine Werke aus dem Kunstunterricht. Folglich entsteht hier ein fächerübergreifendes Thema, das es der Lerngruppe ermöglicht, Bezüge zwischen den Fächern herzustellen. Ausserdem intensiviert diese parallele Beschäftigung das Lernen und festigt stärker die Inhalte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Haring
10,00 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Keith Haring (1958–1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung. Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag. Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte „Radiant Baby“, bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen – Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.Keith Haring (1958–1990) war eine der Schlüsselfiguren der New Yorker Kunstwelt der 1980er-Jahre und avancierte mit seinem unverwechselbaren, von Graffiti- und Comickunst geprägten Stil zu einem internationalen Star und Publikumsliebling. Seine öffentlichen (und gelegentlich auch gesetzwidrigen) Interventionen, Skulpturen und Werke auf Leinwand und Papier wurden zu Ikonen der visuellen Kultur des 20. Jahrhunderts, seine Strichmännchen und reduzierten Bildchiffren fanden auf Buttons, Postkarten, T-Shirts, Tassen und Postern millionenfach Verbreitung. Haring war zweifellos ein überaus geschickter Selbstvermarkter, aber auch ein Mensch mit sozialem Bewusstsein. Ungeachtet ihrer plakativen Bildsprache beschäftigten sich seine Werke häufig mit soziopolitischen Themen wie Rassismus, Kapitalismus, religiösem Fundamentalismus und den wachsenden Auswirkungen von Aids auf die New Yorker Schwulenszene, einer Krankheit, der er selbst 1990 erlag. Von den frühen Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn über sein Markenzeichen, das berühmte „Radiant Baby“, bis zu seinen Auftragsarbeiten für Swatch und Absolut Vodka, zu Bühnenbildern und bunten Stahlskulpturen – Harings Schaffen war von einer ungeheuren Vielfalt. Dieser Band lädt ein zur Begegnung mit einem Künstler, der die Kunstwelt fürchterlich langweilig fand und dessen Werke Teil einer weltweiten Pop-Kultur wurden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot